Museen und Ausstellungen
in Baden‑Württemberg finden

  • Bei einem Inzidenzwert über 50 ist der Museumsbesuch nach vorheriger Terminbuchung und Kontaktdatenerhebung möglich. Bei einem Inzidenzwert von über 100 bleiben die Museen geschlossen.

  • Bei einem Inzidenzwert über 50 ist der Museumsbesuch nach vorheriger Terminbuchung und Kontaktdatenerhebung möglich. Bei einem Inzidenzwert von über 100 bleiben die Museen geschlossen.

Ihr spezielles Anliegen

1.540 Museen
an Ort und Stelle

228 Aktuelle
Aus­stel­lun­gen

Mit der Karte ans Ziel

Archiv

alle Ausstellungen
seit 2000

255
Ausstellungen
in Planung

Meistgeklickt1/10

Netmuseum-App


Ihre Favoritenliste
hat

In Baden-Württemberg warten 1.300 Museen auf Ihren Besuch. Und jedes Jahr werden mehr als 1.000 Ausstellungen eröffnet. Informieren Sie sich in diesem immer aktuellen Museums- und Ausstellungsverzeichnis. Recherchieren Sie in über 20.000 Sonderausstellungen seit dem Jahr 2000. Erkunden Sie über die Karte mit der praktischen Umkreissuche die lebendige Museums- und Ausstellungslandschaft von Baden-Württemberg.

Diese Ausstellungen könnten Sie auch interessieren


20.03.2021 - 05.09.2021


Geprägt durch Bauhaus und Werkbund erlangte das deutsche Design zu Beginn des 20. Jahrhunderts weltweite Bedeutung. Mit der deutschen Teilung ab 1949 entwickelten sich Design und Alltagskultur auf beiden Seiten der Grenze getrennt weiter – im Westen als Motor des „Wirtschaftswunders“, im Osten als Teil sozialistischer Planwirtschaft. Mehr als 30 Jahre nach dem Fall der Mauer präsentiert das Vitra Design Museum in Weil am Rhein die erste große Gesamtschau über das deutsch-deutsche Design der Nachkriegszeit. Die Ausstellung „Deutsches Design 1949–1989. Zwei Länder, eine Geschichte“ stellt das Design der damaligen DDR und BRD vergleichend gegenüber und verdeutlicht dabei ideologische und gestalterische Unterschiede ebenso wie Parallelen und Querbezüge, die Ost und West verbanden.

05.02.2021 - 07.11.2021


Ist der Staat Schutzraum oder Gefahrenzone? Einige Grenzen sind offen und passierbar, andere umstritten, viele strengstens bewacht. Der durch das Fliegen ermöglichte Blick von oben relativiert Grenzen und reflektiert damit die Konzepte von Staatsgebieten und Grenzen. Die Ausstellung „Beyond States. Über die Grenzen von Staatlichkeit“ im Zeppelin Museum Friedrichshafen fragt anhand der drei konstituierenden Merkmale – Staatsgebiet, Staatsbürgerschaft und Staatsgewalt – nach der aktuellen und zukünftigen Bedeutung des Staates. Sie wirft aber gleichzeitig auch den Blick bis in das 19. Jahrhundert zurück und ergänzt künstlerische Positionen mit Exponaten, die Grenzen, Staatlichkeit und damit verbundene Propaganda in der Luftfahrt thematisieren.

13.03.2021 - 13.06.2021


"buochmeisterin" nannte man im Mittelalter jene Schwester, die im Frauenkloster für Anschaffung, Aufbewahrung und Ausleihe der Bücher zuständig war. Auch in den Dominikanerinnenklöstern Freiburgs, deren vornehmstes der im 13. Jahrhundert gegründete Konvent von Adelhausen war, spielten Bücher eine zentrale Rolle. Sei es im Bereich von Erziehung, religiöser Bildung und Liturgie, aber auch im Kontext von Wirtschaft und Verwaltung. Das Freiburger Museum für Stadtgeschichte lädt in der Ausstellung „buochmeisterinne – Handschriften und Frühdrucke aus dem Freiburger Dominikanerinnenkloster Adelhausen“ dazu ein, in das Leben und Lesen, Forschen und Arbeiten der mittelalterlichen Klosterfrauen einzutauchen. Zu sehen sind Handschriften und Drucke aus dem Besitz der Freiburger Dominikanerinnen. Einige Arbeiten kehren für die Dauer der Ausstellung zum ersten Mal wieder an ihren Ursprungsort zurück.

18.04.2021 - 13.02.2022


Zeitreise gefällig? Wie wäre es gewesen, eine Safari in der Zeit zwischen 35.000 und 15.000 Jahren vor heute zu unternehmen? Die Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim haben eine „Eiszeit-Safari“ im Angebot. In der Ausstellung begegnet man den Riesen der letzten Eiszeit, darunter Mammuts, Höhlenlöwen und Riesenhirschen, auf Augenhöhe. Gezeigt wird, wie und was man jagte und kochte oder wie man sich kleidete. Zudem werden neueste Forschungsergebnisse und bisher noch nie ausgestellte Knochenfunde zur eiszeitlichen Tierwelt der Oberrheinregion präsentiert. Mehr als 100 Exponate, darunter lebensechte Tierrekonstruktionen, Skelette, Pflanzenpräparate und Mitmachstationen machen die Ausstellung zu einem Erlebnis für Groß und Klein.
Alle aktuellen Ausstellungen