Rosgartenmuseum

Schlagworte:
Archäologie, Ur- und Frühgeschichte;
Geschichte, Konstanzer Konzil;
Geschichte, Revolution 1848/1849;
Unesco Welterbe, Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen

Namen:
Leiner, Ludwig
Das Rosgartenmuseum Konstanz ist eines der ältesten Museen Baden-Württembergs. 1870/71 öffnete es in dem erstmals 1324 erwähnten gotischen Zunfthaus "Zum Rosgarten" seine Pforten. Als Grundstock des Museums dienten bei seiner Gründung die vielseitigen Sammlungen des Apothekers, Naturwissenschaftlers und Stadtrats Ludwig Leiner (1830 - 1901). Hinzu kamen weitere bürgerliche Stiftungen und Schenkungen. In originalgetreu erhaltenen Sälen und Zimmern wird Geschichte mitten in Konstanz lebendig. Diese bezieht sich auf Vergangenheit und Gegenwart der einstigen Bischofs- und Reichsstadt Konstanz als historischem Zentrum am Bodensee. Die kunst- und kulturgeschichtlichn Ausstellung zeigt bedeutende Bildwerke, Skulpturen und Kunsthandwerk der Bodenseelandschaft, eine frühneuzeitliche Schatz- und Wunderkammer, die konfliktreiche Geschichte zwischen „Sauschwaben“ und „Kuhschweizern“, Heckers Aufstand von 1848 und die Schicksale Verfolgter während der Zeit des Nationalsozialismus.
Öffnungszeiten
Di bis Fr 10-18, Sa, So u. Fei 10-17
Adresse
Rosgartenmuseum
Rosgartenstraße 3-5
78462 Konstanz
Tel: 07531/900-2913
rosgartenmuseum@konstanz.de